16. Allersheimer MTB Cup im Hochsolling

Nach fast zwei Jahren Pause nun doch wieder ein Rennen, was hat mich da bloß geritten… Es war so schön an den Wochenenden mehr oder weniger lange im Bett liegen zu können und nicht in aller Frühe in irgendwelche Dörfer am A. d. W. zu gurken und sich mit einem Haufen nervöser Adrenalinjunkies mit rasierten Beinen an den Start zu stellen, um permanent am Anschlag durch die Wälder zu heizen. Warum ich es trotzdem gemacht habe? Wer sich den MTB-Virus einmal eingefangen hat, kommt wohl nicht mehr davon los. Außerdkurz vorm Zielem bin ich zwar in den letzten Jahren etliche Male in Neuhaus gefahren, habe aber keinen Pokal vom Allersheimer MTB Cup in meiner Sammlung. Schuld daran waren aber nicht meine Platzierungen, sondern die Tatsache, dass es zu der Zeit einfach keine Pokale bei dem Rennen gab. Daher habe ich am Sonntag Morgen pünktlich um 9:30 beim Startschuß in die Pedale getreten und bin mit der wilden Meute bei bestem Wetter auf die knapp 50 km lange Schleife mit 1200 hm durch den Hochsolling gegangen. Wie üblich zog sich das Feld direkt am ersten Anstieg deutlich in die Länge, so dass in den folgenden Abfahrten und kurzen Trails genug Platz für alle war. Leider konnte ich keine passende Gruppe finden, die Jungs vor mir waren etwas zu schnell und die hinter mir hatte ich abgehängt, und musste über die Hälfte des Rennens alleine fahren. Also nix mit Windschatten. Mit ernsthaften Training war die letzten knapp zwei Jahre auch nichts und so wurde das Rennen echt hart. Ein paar lockere Touren und Fahrtechnik im Bikepark sind eben doch keine optimale Vorbereitung auf einen Marathon und Zeit ist sowieso dauernd Mangelware. Ich war froh, als ich nach 2:36h wieder in Neuhaus im Ziel war. Unter den gegebenen Umständen bin ich mit der Zeit und dem 2. Platz in der Damenwertung aber sehr zufrieden und die fehlende Trophäe gab es auch. Das ein oder andere Rennen werde ich wohl in Zukunft mal wieder fahren. Mir den ganzen Sommer über die Wochenenden auf staubigen Forstwegen und matschigen Trail am Anschlag um die Ohren hauen, muss ich aber (zumindest im Moment) nicht mehr. Ein paar Bilder aus Neuhaus gibt’s im Fotoalbum.

Es geht schon wieder los…

100_1077Schon wieder ist ein Jahr um und es stehen bereits die ersten Termine ins Haus. Bis die Rennsaison wieder startet, dauert es zwar noch eine Weile, vorher gibt es aber bereits andere Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Wie wäre es mal mit einer Country-Tourenfahrt, kurz CTF?

Bereits am 26. Januar 2013 veranstaltet der RSV Gütersloh eine CTF, es stehen Strecken über 26km, 40km oder 52km zur Auswahl    > hier mehr < verschoben auf den 16. Februar 2013!

Der RMC Schloß Neuhaus gibt am 23. Februar 2013 in Kohlstädt (Schlangen) seine CTF-Premiere. Hier kann zwischen 25km und 42km Streckenlänge gewählt werden.    > hier mehr <

Archiv

Login

Tine | Holger

Copyright © 2014. All Rights Reserved.